www.regalprüfer24.de

Regalprüfung

Regalprüfung

Regalprüfung, Regalinspektion nach DIN EN 15635 und DGUV Regel 108-007 (früher BGR 234)

– Herstellerunabhängig alle Produkte und Typen

– Unbefangen

– Neutrale befähigte Person

– Handwerksmeister

– Terminkontrolle

– 10 – jährige Erfahrung

– Ohne Regalreparatur Umsatzinteresse

– Haftpflicht 5.000.000,- €

 

Das Thema Sicherheit in Ihrem Betrieb ist wichtiger denn je. Schwere Unfälle und hohe Reparaturkosten können vermieden werden, indem Sie Schäden an Lagereinrichtungen wirkungsvoll vorbeugen!

Lagereinrichtungen / Regale sind Arbeitsmittel und unterliegen der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) Diese Einrichtungen müssen gemäß § 14 der Betriebssicherheitsverordnung von befähigten Personen geprüft werden.

Ihr eigener Mitarbeiter ist in Summe nicht günstiger!? Man rechne die Schulung, die Erfindung sämtlicher Formulare, dann der Zeitaufwand des Mitarbeiters und am Ende müssen Sie sich mit allem auseinandersetzen, damit es wirklich sicher ist.

 

Die Haftungsfrage spielt hier eine große Rolle!

Die Regalprüfung umfasst:

Die Inspektion erfolgt bei laufendem Betrieb.

– Optische Inspektion Ihrer Lagereinrichtung durch Handwerksmeister.

– Kontrolle auf Einhaltung der Vorschriften der Berufsgenossenschaft nach DGUV Regel 108-007 und BGR 234

– Sichtkontrolle der Regalbauteile auf erkennbare Beschädigungen gemäß DIN EN 15635

– Kennzeichnung beschädigter Bauteile und Beurteilung der Schäden in Gefahrenstufen

– Markierung am Ständer in Augenhöhe mit Positionsnummer und Beschreibung des Schadens

– Erstellung eines tabellarischen Inspektionsprotokolls mit Beurteilung der Schäden, Art und Menge der beschädigten Teile, sowie ein kurzer Reparaturvorschlag

– Einzeichnen der Beschädigungsstandorte in einen Regalierungsplan

 – Abgleich der Belastungsschilder mit dem Regalsystem und dem Aufbau

– Schadenanalyse und Einschätzung der Nutzungssicherheit

– Hinweise zur Vorbeugung von Regalbeschädigungen

– Empfehlung zur Reparatur der Schäden und auf Wunsch Kontaktherstellung zu darauf spezialisierten Unternehmen

Folgende Regaltypen müssen durch eine Experteninspektion geprüft werden:

– Fachbodenregale

– Palettenregale

– Kragarmregale

– Einfahrregale

– Durchfahrregale

– Mehrgeschossanlagen

– Durchlaufregale

– Lagerbühnen

Mit Hilfe von Universitäten und Prüfinstitutionen und Regalherstellern wurde die Norm EN 15635 erarbeitet. Für die Einhaltung dieser Norm ist der Betreiber der Regalanlage verantwortlich. Er ist dazu verpflichtet, sämtliche Lagereinrichtungen wie statische, sowie elektrisch angetriebene Regale regelmäßig prüfen zu lassen.

Das bedeutet :  Sofortige Meldung bei Beobachtung eines Schadens an den Sicherheitsbeauftragten. Regelmäßige ExpertenInspektionen, im Regelfall alle 12 Monate, sowie eine wöchentliche Sichtprüfung des Beauftragten für Lagersicherheit. Erstellung eines schriftlichen Berichtes mit Pflicht der Aufbewahrung.

Wir sind zertifizierte Handwerksmeister mit Statik- und Konstruktioserfahrung, prüfen neutral und unbefangen alle Produkte. Unsere Dokumentationen erhalten Sie immerhalb von 48 Stunden, digitalisiert per Mail, als PDF-Dateien mit Excel und als Bilderserie.

Ihre Sicherheit ist unser Auftrag

Professionelle Regalprüfungen inkl. vollständiger Dokumentation. Rufen Sie an!

Beugen Sie mögliche Schäden vor. Lassen Sie Ihre Regale von unseren Experten prüfen! Rufen Sie uns schon heute an – wir beraten Sie gerne.

Schnell, unkompliziert und zuverlässig. Das sind wir:

Regalinspektion vom Profi. Fachgerechte Prüfung nach DIN EN 15635 und DGUV Regel 108-007, Regalprüfung ist Pflicht Verantwortung für den Arbeitsschutz Laut der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) ist der Arbeitgeber dazu verpflichtet, sämtliche Lagereinrichtungen – u.a. statische Regale- systematisch und regelmäßig zu prüfen, Prüfung von Regalanlagen nach DIN EN 15635. Hier informieren und unverbindlich anfragen! Regalprüfung Pflicht – Informieren Sie sich jetzt zur jährlichen Prüfpflicht Ihrer Regale und Regalanlagen.